Aktuelle Infos

Entscheidung zur B 26 / Schönbusch

Die Stadt Aschaffenburg will sich sehr wahrscheinlich noch im April zu den Varianten der Ausbaupläne der B 26 am Schönbusch entscheiden. Die BI B26, die das Bürgerbegehren vor zwei Jahren initiiert hatte, will auch weiterhin gegen den vierspurigen Ausbau sowie der angekündigten Mauer längs des Schönbusches kämpfen. Inzwischen hat sich auch die Aschaffenburger SPD sich gegen den Ausbau der B26 in diesem Teilstück ausgesprochen. Jetzt können wir gespannt sein , wie die Abstimmung im Rathaus Aschaffenburg zu diesem Bauprojekt tatsächlich ausgeht.

BVWP 2015 / BVWP 2030

Der BVWP wurde jetzt kurzer Hand in BVWP 2030 umbenannt, um wahrscheinlich die Zukunftsfähigkeit besser herauszustellen. Nach über einem Jahr Verspätung liegt jetzt endlich der erste Referentenentwurf vor. Die Planungen und der Ausbau Hafenbahn sind jetzt nicht mehr enthalten, da der elektrische Ausbau als zu teuer eingeschätzt wurde.Leider sind alle Straßenbauprojekte rund um Stockstadt enthalten, so dass wir hier entsprechende Einwände einbringen müssen.

Hier der direkte Link zur Übersichtskarte aller Projekte in Deutschland: http://www.bvwp-projekte.de/map_street.html

Hier kann man Stockstadt heranzoomen und dann die jeweiligen farblich markierten Projekte Anwählen und die entsprechenden Details herauslesen. Zum detailierten Projektdossier kommt man über einen grünen Button auf der rechten Seite.

Brückenbauten B469

In den letzten Wochen wurden zwei Brückensanierungen/Brückenausbauten an der B 469 bekannt. Dies betrifft einmal die Gersprenzbrücke sowie die Eisenbahnbrücke in der Nähe des Schützenhauses. Beide Bauwerke sollen schon so groß dimensioniert werden, dass Sie ausreichend Platz für die großen Maßnahmen erhalten. Auch hier werden wir nochmals nachhaken und mehr Bürgerbeteiligung einfordern

Gutachten B 26 / Schönbusch

Am kommenden Dienstag, den 15.12.2015 wird um 20.00 Uhr im Bürgerhaus Nilkheim das Gutachten zur B 26 / Schönbusch durch das Straßenbauamt Aschaffenburg vorgestellt. Dieses Gutachten wird auch die Planungen “Rund um Stockstadt” beeinflussen. Es wäre schön wenn uns viele Stockstädter Bürger in Nilkheim mit ihrer Anwesenheit unterstützen. 

2 Jahre

Vor zwei Jahren wurde die Öffentlichkeit erstmals in einer Marktgemeinderatssitzung durch das Straßenverkehrsamt über den vollen Umfang der geplanten Verkehrsprojekte rund um Stockstadt informiert. Als Reaktion auf diese Informationen haben die Gemeinderäte aller Fraktionen im Februar 2014 eine Resolution verabschiedet.

 Da aus Sicht einiger Stockstädter Bürger diese Maßnahme als nicht ausreichend angesehen wurde, gründete sich im Frühjahr 2014 die Bürgerinitiative „PROStockstadt“ mit dem Ziel, die Bürger aktuell über die Verkehrsplanungen zu informieren und insbesondere die überdimensionierten Straßenbauprojekte und eine Hafenbahn durch den Stockstädter Wald zu verhindern.

 In diesem Frühjahr haben wir mit einem Schreiben an den Bayerischen Innenminister Herrmann erneut unsere Bedenken bzgl. der geplanten Hafenbahn und der Straßenbauprojekte aufgezeigt. Im Sommer 2015 teilte die Hafenverwaltung Aschaffenburg mit, dass seitens des Hafens die Planungen zu einer Güterbahn durch den Stockstädter Wald nicht mehr vorangetrieben werden. Mit diesem Stopp der Planungen haben wir einen Teilerfolg errungen. Allerdings ist es noch möglich, dass die Planungen durch die eventuelle Berücksichtigung des Projektes im Bundesverkehrswegeplan 2015 wieder aufgenommen werden.

 Im November gab es eine gemeinsame Besprechung mit MdB Frau Lindholz, Herrn Biller vom Straßenbauamt Aschaffenburg, der Stockstädter Hübnerschaft, Bürgermeister Peter Wolf und allen Fraktionen des Marktgemeinderates, bei der die aktuellen Straßenbauplanungen zur B 26 und B 469 vorgestellt wurden. Die Bürgerinitiative hält diese Planungen für überdimensioniert und aus Stockstädter Sicht als noch verbesserungsfähig. Die Pläne sollten unter Einbeziehung der betroffenen Bürger bzw. deren Vertreter überarbeitet werden.

 In Kürze wird das abschließende Gutachten zur B 26 am Schönbusch vorgestellt, das die weiteren Planungen rund um Stockstadt stark beeinflussen wird. Sobald Bewertung und Diskussion zu diesem Gutachten abgeschlossen sind, werden wir Sie wieder informieren.

 Der Bundesverkehrswegeplan 2015 soll im Frühjahr 2016 abgeschlossen und vorgestellt werden. Wir können gespannt sein, welche Projekte aufgenommen wurden und zeitnah umgesetzt werden sollen.

 Im Jahr 2016 werden wir unsere Bemühungen um ein lebenswertes Stockstadt weiter fortsetzen und aufmerksam die anstehenden Entscheidungen zum Bundesverkehrswegeplan 2015 und zur B 26 für Sie beobachten.

Kleiner Etappensieg

Kurz vor den Sommerferien wollen wir noch eine
erfreuliche Nachricht zu den geplanten Verkehrsmaßnahmen rund um Stockstadt mitteilen. Nach unserem Kenntnisstand liegen die beauftragten, endgültigen Gutachten den verschiedenen Beteiligten noch nicht vor. Deshalb kommt das gesamte Verfahren zum Bundesverkehrswegeplan 2015 nur schleppend voran und wird sich bis in den Herbst 2015 ziehen. Die Bürgerinitiative PROStockstadt hat Ende Mai Schreiben an Politiker aus der Region bzw. an den Bayerischen Innenminister Joachim Herrmann  verschickt.
Das Antwortschreiben aus dem Innenministerium lässt uns dabei hoffen, dass unsere Bemühungen um die Trassenführung der Hafenbahn erfolgreich Weiterlesen

Vorstellung Gutachten B26 / Schönbusch

Das Gutachten zur B26 / Schönbusch wird am 22.6.2015 um 19.00 Uhr im Nilkheimer Bürgerhaus vorgestellt. Da dieses Gutachten und die Schlußfolgerungen und auch anschließenden Entscheidungen zum weiteren Vorgehen große Auswirkungen auf die Straßenbauprojekte “Rund um Stockstadt” haben wird, wäre es sehr gut, wenn so viele Stockstädter wie möglich an dieser Veranstaltung teilnehmen.

Bitte informiert alle die ihr kennt, damit an diesem Tag eine starke Vertretung von Stockstadt anwesend ist

150612 Plakat

Rückblick

Nach einiger Vorbereitung konnten wir vor einem Jahr mit der Infoveranstaltung im Pfarrzentrum Stockstadt die Stockstädter Bürger ausführlich über die angemeldeten Verkehrsprojekte “Rund um Stockstadt” im Bundesverkehrswegplan 2015 informieren.

Der Veranstaltung, die großen Zuspruch fand, folgten weitere Termine mit Landespolitikern der SPD und CSU. Den Politikern wurden die Sorgen und Wünsche der Stockstädter Bürger nachhaltig verdeutlicht. Dem Vertreter der Bayerischen Staatsregierung Hrn. Staatssekretär Eck konnten wir auf einer gemeinsamen Veranstaltung mit Bürgermeister Peter Wolf und den Vertretern der Hübnerschaft unsere Einwände zu den geplanten Projekte klar und eindeutig vermitteln.

Seit September 2014 stehen Weiterlesen

Nächstes Treffen 11. Mai

Die Bürgerinitiative trifft sich am 11.05.15 im Rückgebäude des Gasthauses Goldener Engel um 19.30 Uhr, um das weitere Vorgehen zu den Bauprojekten – Rund um Stockstadt – abzustimmen.

Der 1. Geburtstag

Vor einem Jahr wurden in einer Marktgemeinderatssitzung erstmals die Teilnehmer über den vollen Umfang der geplanten Verkehrsprojekte rund um Stockstadt durch das Straßenverkehrsamt informiert. Als Konsequenz aus diesen Informationen, haben die Gemeinderäte aller Fraktionen eine Resolution im Februar 2014 verabschiedet. Da aus der Sicht einiger Stockstädter Bürger diese Maßnahme als nicht ausreichend angesehen wurde, gründete sich im Frühjahr eine Bürgerinitiative – PROStockstadt – mit dem Ziel, alle Bürger über die Verkehrsplanungen zu informieren und insbesondere überdimensionierte Straßenbauprojekte und eine Hafenbahn durch den Stockstädter Wald zu verhindern.

Eine von der Bürgerinitiative durchgeführte Veranstaltung im Juni fand großen Zuspruch und informierte die Bürger über die geplanten Maßnahmen. Weitere Termine fanden mit Landespolitikern der SPD und CSU statt. Den Politikern wurden die Sorgen und Wünsche der Stockstädter Bürger nachhaltig verdeutlicht. Dem Vertreter der Bayerischen Staatsregierung Hrn. Staatssekretär Eck konnten wir auf einer gemeinsamen Veranstaltung mit Bürgermeister Peter Wolf und den Vertretern der Hübnerschaft unsere Einwände zu den geplanten Projekte klar und eindeutig vermitteln.

Seit September stehen im Ortsbereich mehrere Transparente, auf denen eindeutig unsere Forderungen an die Verkehrswegeplanung zu sehen sind.

Zusammen mit den politischen Parteien, den Kirchen und der Hübnerschaft haben wir erreicht,

- dass wir einheitlich die gleichen Bedenken zu den Verkehrsplanungen haben
- dass wir als Bürgerinitiative zu überörtlichen Diskussionsrunden – Gesprächskreis „B26/Schönbusch”-  gehört werden
- dass es einen Runden Tisch mit unserer Beteiligung zur B 469 in Kürze geben soll.

Im neuen Jahr werden die Ergebnisse, die aufgrund verschiedener Studien bzw. Gutachten (Verkehrsgutachten B26/Schönbusch, Machbarkeitsstudie Hafenbahn, Gutachten der Hübnerverwaltung) ermittelt wurden, vorgestellt. Aus diesen Daten sollen dann Maßnahmen zur Umsetzung und Durchführbarkeit unter Einbeziehung der Bevölkerung abgeleitet werden.

Im Jahr 2015 werden wir unsere Bemühungen um ein lebenswertes Stockstadt weiter fortsetzen und Sie direkt über unsere Homepage www.PROStockstadt.de auf dem laufenden halten.

Hübner im BR

Die Hübnerverwaltung hat es geschafft in einem Beitrag im Bayerischen Fernsehen auf die Bauprojekte aufmerksam zu machen. Den Beitrag sehen Sie hier:

Wir in Bayern